Adresse

http://maier-mechanic.com/de/gegenkolbenmotor/

Maier mechanic

Sprach-Umschalter

English

Gegenkolbenmotor

Gegenkolben- bzw. Gegenläufermotoren wurden vor allem in den 30- 50er Jahren gebaut. Besonders interessante Konstruktionen waren die britischen Deltic und die Junkers Flugzeugmotoren.

Neuere Konstruktionen sind OPOC, Goole, Pinnacle, Achates Power Laukötter und andere. Fast alle Motoren waren, oder sind, Zweitakt-Dieselmotoren.

Der hier vorgestellte Modellmotor ist ein Viertaktmotor mit zwei Zylindern und Kurbelwellen, die durch einen Zahnriemen verbunden sind. Die gegeneinander arbeitenden Kolben ergeben einen ruhigen Lauf.

Durch die Verwendung von gehärteten Kolben und Zylinderbuchsen benötigt der Motor wenig Schmierung, als Kraftstoff wird Feuerzeuggas verwendet. Der Motor ist damit fast frei von Abgasen.

Eine Piezozündung wird von der Nocken- bzw. Schwungradwelle angetrieben.

Der Start erfolgt durch eine Drehung des Schwungrades.

Der Motor besteht größtenteils aus eloxiertem Aluminium und vernickeltem Messing.

Sie möchten den Motor kaufen?
Bestellen Sie einfach per E-Mail: info@maier-mechanic.com
Aufbauanleitung und technische Skizze (PDF)
Die USt ist im Preis enthalten
Bausatz nicht lieferbar
Betriebsbereiter Motor 800 €
Modell Gegenkolbenmotor MM-7
Drehzahlregelung über Tankventil
Kurbelwelle 2-fach kugelgelagert
Zündung Piezo-Hochspannungszündung
Hubraum Zweimal 1,5 cm³
Drehzahl 300–1.500 U/min
Laufzeit 10 min/Tankfüllung
Höhe × Breite × Länge 180 mm × 230 mm × 140 mm
Gewicht 3.400 g